· 

Still Life Fotografie - Content Creator

Heute möchte ich mal über ein Thema sprechen, was viele heutzutage betrifft. Einigen ist es ein Begriff, die anderen haben es öfters gehört. Der Begriff Creative Content
In der heutigen Zeit von Social Media und Instagram ist es immer wichtiger und immer präsenter, einen gut geführten und einheitlichen Look auf seinem Instagram Kanal zu haben. Die Zeit von schlichten Produktaufnahmen auf weiß, sind heutzutage nicht mehr so gefragt wie es damals noch war. Natürlich gibt es immer noch Anfragen von Freistellern, aber diese sollten man im Webshop lassen. 
Noch mehr geht der Trend zu Still Life Aufnahmen. Aufnahmen wo das Produkt des Kunden im Lifestyle Stil in den Vordergrund gerückt wird. Diese Aufnahmen lösen beim Betrachter (Endkunden) eine gewisse Emotion aus und regt zum kaufen an. 

Bei der Still Life Fotografie kann man als Fotograf mit den kleinsten Mitteln, eine kleine eigene Welt und stimmungsvolle Aufnahmen schaffen. Nach Absprache mit dem kreativen Team der Marke, kann man ein Briefing für 7-10 Aufnahmen erstellen. Abgestimmt auf das Produkt und was es beim Betrachter bewirken soll. Wenn man im 2-3 Tage Rhythmus bei Instagram seinen Content hochlädt, kommt man mit der Anzahl der Aufnahmen sehr gut über den Monat und kann eine dauerhafte Bindung zum Endkunden schaffen und wird vom Instagram Algorithmus nicht verschluckt. Es weckt das Interesse und lässt den Kunden regelmäßig auf dem Kanal vorbei schauen. Regelmäßiger, qualitativ hochwertiger und auf das Produkt abgestimmter Content steigert die Reichweite. 

Ich kann diese Erstellung von Creative Content nur jeder Marke empfehlen! Hochwertiger Content hinterlässt bei dem Endkunden auch den Eindruck, dass die Marke hinter dem Produkt steht und keine finanziellen Kompromisse bei der Präsentation des Produktes macht. Ich habe einige Beispiele mit hochgeladen und mehr kann unter diesem Link "Still Life" finden. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0